Alle Beiträge von Marco

Nerdish by Nature; habe was mit Computern studiert; mach gerade beruflich was mit sogenannter "funktionaler Sicherheit"; ---NARF---

Für Bastler – ESP8266 – Licht am Ende des Tunnels

Ich hatte ja versprochen, etwas über das Licht am Ende des Locked-In Tunnels der Homeautomation Systeme zu schreiben.

Und, hier kommt es: Die WLAN Microcontroller der Firma Espressif.

Der Durchbruch kam mit dem Espressif ESP8266 WLAN Modul. Ich habe es zunächst nur als WLAN Adapter für andere Microcontroller wahrgenommen. Erst bei genauerer Recherche stieß ich auf immer mehr

Für Bastler – ESP8266 – Licht am Ende des Tunnels weiterlesen

Pamphlet zu Homeautomation Systemen

Ich bin fast frustriert über die Situation am Markt der Homeautomation. Nutzer, die die Systeme, die am Markt sind, nicht hinterfragen, werden meines Erachtens geblendet und betrogen.

Nachdem ich mich nunmehr 2 Jahre nicht um dieses Blog gekümmert habe, möchte ich an der Stelle sage, dass ich nicht aufgehört habe, mich um meine Hausautomatisierung zu bemühen.

In diesen zwei Jahren hat sich die Lage im kommerziellen Bereich verfestigt, aber für ‚Bastler‘ gibt es Hoffnung am Horizont. Pamphlet zu Homeautomation Systemen weiterlesen

Arduino und Raspberry an der Homeautomation (HW) – Start des Projekts

Nachdem nun alle COTS Komponenten verbaut waren sieht der Schaltschrank nun so aus:

schaltschrankDas sind schon ne Menge Leitungen. Das Haus funktioniert. Nur nocht nicht alles ist angeschlossen. Die Relais sind alle belegt. Ich brauche mehr! Mehr Relais, aber auch eine distribuierte Lösung. Daher nun mein neues Projekt… Arduino und Raspberry an der Homeautomation (HW) – Start des Projekts weiterlesen

Spielzeug kam per Post

Ich habe mir bei eBay einen Karton Finder Relais ersteigert. Die kamen gestern hier an.

image

So viel Bastelspaß, leider habe ich momentan keine Zeit.

Sie können bis 250V mit 16A schalten, und brauchen eine Spulenspannung von 12V. Jetzt brauche ich noch eine weitere Spannung. Die gleichen Relais mit 24V wären extrem viel teurer gewesen. So habe ich für 50 Stück inkl. Versand nur 30€ bezahlt.

Stromversorgung 24V

Also, fangen wir Vorne an:

Eine Hausautomatisierung braucht Strom. Aber, wieviel gibt man ihr? Die Loxone Steuerung benötigt 24V. Loxone bietet im eigenen Webshop mehrere Netzteile an. Im Endeffekt wird die Anlage bei mir wohl kaum mehr am 3,8 A verbrauchen, der mittlere Trafo hätte gereicht. Aber, ich denke etwas defensiver und dachte mir, dass wenn ich da ein wenig mehr mögliche Leistung verbaue, das Netzteil auch mal für andere Dinge (z.B. LED Lichter) gebraucht werden kann, und dass es nicht unbedingt an seiner Leistungsgrenze fahren muss.

SDR-240Nach ein paar Recherchen im Netz bin ich dann bei Reichelt über das Netzteil gestolpert, das ich jetzt auch verwende.

Das Netzteil ist gute Industrie Qualität und für den Einsatz in Automatisierungsanlagen geeignet. Es hat einen Überspannungs- und Kurzschlußschutz und einen trockenen Relaisausgang, der meldet, wenn die Spannung nicht OK ist. Naja, letzteres ist eher ein theoretischer Faktor, da, wenn die Spannung einbricht, die Schaltung, die es überwachen würde auch Stromlos ist. Aber, die MTBF ist mit knapp 170000 h angegeben. Das wären ca. 19 bis 20 Jahre. Also eine recht Gute Lebenserwartung. Und, 10A sind schon recht ordentlich, da ist noch Luft nach oben.